Aktuelles

Online-Termin

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab sofort stellen wir Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, direkt online bei mir einen Termin zu buchen. Sie haben rund um die Uhr und auch am Wochenende die Möglichkeit, bei uns einen Termin anzufragen. Zunächst schalten wir Sprechstunden-Termine frei. Später kommen gegebenenfalls auch eine Termin-Arten wie "Impfungen, Gesundheitsuntersuchungen, Injektionen, o.ä." dazu. Alle Patienten, die bereits bei mir behandelt wurden, wählen bitte als Terminart "Termin", alle neuen Patienten die Terminart "Termin Neupatient".

Bei der Terminvergabe bitte ich Sie, im Freitextfeld "Bemerkung" immer den Grund Ihres Besuches anzugeben. Bitte geben Sie bitte auch immer auch Ihre Mail-Adresse, sowie Ihre Rückrufnummer an. Sie erhalten zeitnah eine Terminbestätigung. Sie haben immer die Möglichkeit, Ihren Termin zu ändern oder zu stornieren. Bitte geben Sie uns in dem Online-Formular rechtzeitig Bescheid. Desgleichen, werden wir Sie umgehend informieren, wenn wir Ihren Termin verschieben müssen.

Zunächst ist das Buchungssystem so eingestellt, das alle Terminanfragen von uns bestätigt werden müssen. Läuft alles gut, werden wir die Terminanfrage automatisch bestätigen lassen.

Wir testen das Buchungssystem zunächst für drei Monate. Für Hinweise und Verbesserungsvorschläge sind wir Ihnen immer dankbar.

Patientin mit Erkältungszeichen oder anderen infektiösen Erkrankungen (z.B. Durchfall) bitte ich, einen Termin am Ende der Sprechstunde zu machen.
Weiterhin besteht natürlich immer die Möglichkeit, direkt vorort einen Termin zu machen und im akuten Notfall auch ohne Termin vorbeizuschauen.

Ihr Praxisteam
Dr. med. Ralph E. Mertens

 

Coronavirus-Pandemie (SARS-CoV-2)

Liebe Patientinnen und Patienten,

täglich ändert sich die Risikobewertung des Robert-Koch-Instituts zur aktuellen Corona-Pandemie. Momentan überstrahlt dieses Thema alle anderen medizinischen Themen. Ich habe meine Praxis den aktuellen Gegebenheiten angepasst und versuche, einen geordneten Praxisbetrieb aufrecht zu erhalten.

Solange ich für den Schutz meiner Mitarbeiter sorgen kann (d.h. Desinfektionsmittel und Schutzbekleidung da ist), bleibt die Praxis geöffnet, allerdings mit geänderten Sprechzeiten.

Um das Infektionsrisiko für sie so gering wie möglich zu halten, rufen Sie mich bitte vor einem Besuch an oder schreiben mir eine Mail, damit sie besser terminiert werden können. Bitte vermeiden Sie derzeit den Praxisbesuch bei Bagatellerkrankungen.

Aufgrund der hohen Zahl der Anfragen, sprechen Sie bitte immer auf den Anrufbeantworter und sagen DEUTLICH ihren Namen, Ihre Rückrufnummer und ihr Anliegen. Im Notfall kommen sie bitte wie immer sofort vorbei.

Bitte beachten Sie dringend die offiziell empfohlenen Maßnahmen zur Risikoreduktion! Nur so können wir den derzeit exponentiell verlaufenden Krankheitanstieg abmildern.

Bitte beachten Sie immer folgende Schutzmaßnahmen:

  • Halten Sie immer mindestens 1,5 - 2  Meter Abstand von jeder (!) Person (ein Hustenstoß kommt etwa 1 Meter weit)
  • Vermeiden Sie Händeschütteln und körperlichen Kontakt
  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich (Zeit 20 Sekunden: 2-mal "Happy birthday ..." singen). Allein diese Maßnahme zerstört den Seife-empfindlichen Erreger (!)
  • Patienten mit grippeähnlichen Symptomen, die in unsere Praxis kommen
    • müssen einen Mundschutz tragen!
    • werden bei uns nach Möglichkeit räumlich und zeitlich isoliert
  • Verwenden Sie Einmalhandtücher und entsorgen sie diese direkt nach dem Gebrauch

Der Verband Pflegehilfe hat Empfehlungen, wie sich Angehörige von zu pflegenden Menschen derzeit schützen können: in dieser PDF-Datei.

Bitte nutzen sie die aktuellen Informationen des Robert-Koch-Instituts: Coronavirus

Hier finden Sie deutschlandweite Verbreitung des Corona-Virus: Fallzahlen in Detuschland und weltweit und Fallzahlen nach Bundesland/Landkreis

Die derzeit aktuellsten Informationen finden Sie bei der Johns Hopkins Universität.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Praxisteam

 

Befundübermittlung per Mail

Liebe Patientinnen und Patienten,

viele von ihnen nutzen bereits ausführlich die medizinische Korrespondenz mit unserem Praxisteam per Mail. Um die Kommunikation und vor allem die Befundübermittlung mit ihnen noch sicherer zu machen, werde ich in Zukunft diese über einen Hochsicherheits-Mailserver (Clickbox) versenden. Der Server steht in Frankfurt am Main und unterliegt der deutschen Gerichtsbarkeit und erfüllt die Richtlinien der EU-DSGVO (siehe Datenschutz). Sowohl der Mailversand als auch die Speicherung erfolgen verschlüsselt und nur sie allein können auf den Inhalt zugreifen. Wenn ich Ihnen eine Mail schreibe, dann erhalten sie einen Link auf den Clickbox-Server. Unter ihrer Mailadresse wird für sie ein persönliches Konto eingerichtet, mit dem sie dann auf die verschlüsselte Nachricht zugreifen können. Bitte denken sie daran, das nur ihre persönliche Mailadresse, die sie mir mitgeteilt haben, als Versandadresse verwendet wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Praxisteam
Dr. med. Ralph E. Mertens

Grippeimpfung

Liebe Patientinnen und Patienten,

der nächste Winter kommt bestimmt.

Wir bieten für Sie ab sofort wieder die jährliche Grippeschutzimpfung an.
Empfohlen wird die Impfung allen Menschen, die älter als 60 Jahre alt sind, sowie Patienten mit einer hohen Gefährdung durch Krankheit oder durch ihren Beruf.
Nähere Informationen finden sie unter: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/Influenza/faq_ges.html

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur in diesen Fällen die Kosten (ca. 28 € für den Impfstoff).

Denken Sie bitte daran, Ihr Impfbuch mitzubringen.

Ihr Praxisteam
Dr. med. Ralph E. Mertens

Online-Termin

Sonder-Sprechzeiten

Montag
8:30-12:00
Dienstag 10:00-14:00
16:00-18:00
Mittwoch 8:30-12:00
Donnerstag 11:00-15:00
17:00-19:00
Freitag 8:30-12:00

Bitte machen Sie einen Termin.
Patienten mit Erkältungssymptomen kommen bitte zum Ende der (Vor-)Mittagssprechstunde

Kontakt

Dr. med. Ralph E. Mertens
Facharzt für Allgemeinmedizin

Bismarckstr. 54
D-10627 Berlin
Tel.: +49 30 3412167

Kontakt

Online-Termin

Der Mensch muss zur inneren Ruhe gebildet werden

(Johann H. Pestalozzi)